MBS und ALBA  

8. MBS Basketball Schulcup gestartet | Dallgow-Döberitz 19. April

von Kristina Heidenreich am in Allgemein, NewsKommentieren

In den brandenburgischen Basketball-AGs wurde in den letzten Wochen und Monaten gedribbelt, geworfen, am Pass und Korbleger gearbeitet und an der taktischen Einstellung gearbeitet. All das mit nur einem Ziel: bei einem der Vorrundenturniere im MBS Basketball Schulcup das Ticket für das große Finalturnier in der Berliner Max-Schmeling-Halle zu lösen. In Dallgow-Döberitz fanden dabei am 19. April gleich zwei Turniere in der Sporthalle des Marie-Curie-Gymnasiums statt. 

Havelland: WK IV-V und WK III-I – 19. April Dallgow-Döberitz

Neu im Projekt „MBS & ALBA – GANZ GROSSER SPORT IN BRANDENBURG“ dabei und gleich auf ganzer Linie abgeräumt. „Sieben Mannschaften hatten wir am Start – und jetzt fahren wir mit sieben Siegen nach Hause, ich kann es kaum glauben!“, zeigte sich Olaf Kosater, Sportlehrer am Leonardo da Vinci Campus in Nauen von seiner ersten Schulcup-Ausbeute begeistert. „Ich bin jetzt aber auch fix und alle!“

Kein Wunder: in Dallgow-Döberitz fanden am Dienstag, 19. April gleich zwei Turniere für den Landkreis Havelland statt, das der Grundschüler in der WK IV und V sowie das der „Älteren“ in der WK III-I. Und in beiden Turnieren war die Nauener Schule am Start. Lautstark feuerte Olaf Kosater seine Jungs und Mädels an – ebenso lautstark feierten diese jeden ihrer Siege, die denkbar knappen ganz besonders.

Begeistert war auch ALBA Vizepräsident Henning Harnisch. Zusammen mit Marius Huth, Mini- und Grundschul-Koordinator der ALBA Jugend und selbst als AG-Mentor an der Grundschule „Am Wasserturm“, an der neben Andreas Schneider auch der Ex-Basketball-Profi Teoman Öztürk als Lehrer arbeitet, war der Leiter der ALBA Jugend an diesem Tag ins Havelland gereist, um sich selbst ein Bild von der Vorrunde im MBS Basketball Schulcup zu machen. „Toll, wenn es solche Lehrer gibt, die mit so viel Engagement und Leidenschaft dabei sind!“.

Auf drei Feldern wurde in der Halle des Marie-Curie-Gymnasiums Dallgow-Döberitz gespielt, dass sich in Person von Sportlehrer und Basketball-AG-Leiter Olaf Reppich für die Austragung des Turniers an seiner Schule stark gemacht hat. Gegen die Mannschaft aus Nauen hatte jedoch auch seine WK-II-Jungen-Mannschaft das Nachsehen, beide Teams fahren allerdings zum großen Finalturnier nach Berlin, wo in der Max-Schmeling-Halle voraussichtlich auf acht Feldern gespielt werden wird. In der WK III Jungen konnte schließlich auch die Rathenower Gesamtschule „Bruno H. Bürgel“ nichts gegen die Da-Vinci-Mannschaft ausrichten. Und auch bei den Mädchen der WK III war das Endergebnis das gleiche: Nauen vor Rathenow. Die WK II Mädchenmannschaft aus Rathenow hat sich konkurrenzlos für das Finale qualifiziert, nicht jedoch ohne die Möglichkeit, in Dallgow-Spielpraxis zu sammeln, zu nutzen.

Bei den Grundschülern sicherte sich in der WK IV Jungen die Jahn-Grundschule aus Rathenow den zweiten Platz hinter – korrekt – dem Leonardo da Vinci Campus. Die Mixed-Konkurrenz des Jahrgangs 2003 und jünger gewann schließlich die Grundschule „Am Wasserturm“ Dallgow-Döberitz vor der Otto-Seeger-Grundschule Rathenow-West. Zusammen mit den Da-Vinci-Mädchen ziehen auch die zweitplatzierten Mädchen der Wasserturm-Grundschule in das große Finalturnier ein.

Tapfer kämpften in der WK V Jungen auch die Mädchen des Da-Vinci-Campus Nauen und die Mixed-Mannschaft der Dallgower Grundschule mit und sammelten auf diese Weise wichtige Erfahrungen. Die Jungen-Konkurrenz entschied der Da-Vinci-Campus ebenso wie alle anderen Wettbewerbe für sich und wird im Finale zusammen mit der Weinberg-Grundschule aus Rathenow den Landkreis Havelland vertreten.

Neben dem Albatros, dem Maskottchen von ALBA BERLIN, besuchten auch Profi-Spieler Marc Liyanage und Rob Lowery die Schülerinnen und Schüler und brachten dabei auch gleich noch den verletzten Jonas Wohlfarth-Bottermann mit ins Havelland. Die drei schrieben fleißig Autogramme, beantworteten geduldig alle Fragen und verteilten am Ende die Urkunde an die stolzen Grundschüler ehe die WK III-I ihr Turnier eröffneten.

Hier geht es zu der vollständigen Ergebnisliste.

Hier geht es zur Bildergalerie.

Tags für diesen Artikel: , , , , , , , , , ,



Diesen Artikel kommentieren

Sie können folgende HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>






© 2017 |