MBS und ALBA  

Käthe-Kollwitz-Grundschule Mühlenbeck gewinnt den 6. ALBA-Käthe-Cup

von Kristina Heidenreich am in Allgemein, NewsKommentieren

Seit sechs Jahren lädt die Käthe-Kollwitz-Gesamtschule Mühlenbeck Grundschulen aus der Umgebung zum ALBA-Käthe-Cup ein. Schüler der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule organisieren das Turnier im Rahmen des Projekts MBS & ALBA – GANZ GROSSER SPORT IN BRANDENBURG. Gewonnen hat in diesem Jahr die Käthe-Kollwitz-Grundschule aus Mühlenbeck.

Bereits seit sechs Jahren gibt es das jährliche Turnier in der Sporthalle der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule, in der auch zweimal in der Saison ein MBS & ALBA Feriencamp stattfindet. Und bereits seit sechs Jahren sind es die Schüler der Gesamtschule zusammen mit ihrem Sportlehrer, die für die Jüngeren viel Zeit und Arbeit in dieses Turnier stecken. „Seit 2010 bieten wir mit ALBA BERLIN eine Basketball-AG an unserer Schule an. Diese wurde immer gut angenommen und wir haben überlegt, was wir noch zusätzlich zur AG machen können. Da bot es sich an, unsere Sportklasse auch in die Organisation eines Wettkampfes einzubeziehen“, erklärt Schulleiterin Kathrin Haase das Projekt. So stellen Schüler das Kampfgericht und waren bereits im Vorfeld in die Organisation eingebunden. „Zum einen sollen die Jugendlichen Verantwortung für die Jüngeren übernehmen, zum anderen ist es für uns eine gute Möglichkeit, uns als weiterführende Schule den Schulen und Schülern zu präsentieren.“

„Natürlich würden wir uns freuen, die Spieler bei uns an der Schule begrüßen zu dürfen, um sie weiter basketballerisch fördern zu können“, ergänzt Sportlehrer Jonas Störmer, der die Basketball-AG an der Gesamtschule leitet. Und tatsächlich haben sich in der Vergangenheit bereits Grundschüler aus den umliegenden Gemeinden nach der Grundschulzeit für den Besuch der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule entschieden, weil sie dort ihrer Basketballleidenschaft weiter nachgehen können.

In der vorletzten Novemberwoche trafen sich also fünf Mannschaften aus vier Schulen in der Sporthalle der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule, um in der Wettkampfklasse IV (Jahrgang 2004-2007) um den ALBA-Käthe-Cup zu spielen. Im Modus „jeder gegen jeden“ traten die Comenius-Grundschule Oranienburg, Waldgrundschule Hohen Neuendorf, Europaschule Schildow, Käthe-Kollwitz-Grundschule Mühlenbeck und die Grundschule Niederheide (zwei Teams) gegeneinander an. Während in der Halle um Körbe und Siege gespielt wurde, stand vor der Halle wieder das ALBAmobil, an dem in einem Korbleger-Contest die Mädchen und Jungen um einen zusätzlichen Preis spielten. Bei den Mädchen traf Inga Bohlmann von der Käthe-Kollwitz-Grundschule fünf von insgesamt zehn Korblegern (fünfmal rechts, fünfmal links) und war damit die erfolgreichste Werferin. Bei den Jungen gewann Tim Goller, ebenfalls von der Käthe-Kollwitz-Grundschule, der bei jedem seiner Versuche traf und sich somit über zehn Treffer freuen konnte.

Den Turniersieg sicherte sich die Käthe-Kollwitz-Grundschule aus Mühlenbeck vor der Waldgrundschule Hohen Neuendorf und der Europaschule aus Schildow. Kenny Görlich (Käthe-Kollwitz-Grundschule) wurde als bester Spieler des Turniers geehrt. Als beste Spielerin wurde Vanessa Webers von der Grundschule Niederheide ausgezeichnet.

ALBA BERLIN stellte die Preise wie Jahrbücher und Ticket-Gutscheine und wurde als Kooperationspartner vom Förderverein der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule mit der Paten-Käthe geehrt.

Platzierungen:
1. Käthe-Kollwitz-Grundschule
2. Waldgrundschule Hohen Neuendorf
3. Europaschule Schildow
4. Grundschule Niederheide I
5. Grundschule Niederheide II

Tags für diesen Artikel: , , , , , , , , , ,



Diesen Artikel kommentieren

Sie können folgende HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>






© 2018 |