Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Rekordbeteiligung zum Auftakt der „MSB & ALBA – Grundschulliga“

Red Eagles führten 1. Spieltag der Basketball-Grundschulliga mit 12 Teams durch

 

von Martin Skowronek (Jugendkoordinator, Kreissportbund Havelland)

 

Auf den Tag genau 9 Monate war es her, dass der letzte Basketball im Rahmen der „MBS–Grundschulliga“ auf den Korb der Havellandhalle geworfen wurde. Am vergangenen Samstag, den 24.11.18, starteten die Red Eagles in eine neue, mittlerweile fünfte Grundschulliga-Saison mit ihren Partnerschulen. Das diese Partnerschaft in diesem Jahr größere Kreise zieht als zuvor, war direkt beim Eintreffen der knapp 75 Spielerinnen und Spieler der Klassen 3 bis 6 zu erkennen. War im Vorjahr noch die Lilienthal-Grundschule Rhinow als Neueinsteiger, und späterer Meister der Altersklasse 3/4 dabei, so kamen in diesem Jahr zur Premiere die Teams der Kleinen Grundschule Hohennauen (Klasse 3/4 und 5/6) sowie der Grundschule „Am Dachsberg“ aus Premnitz hinzu. Über eine Kooperation mit der Schulsozialarbeit des Diakonischen Werkes Havelland konnten die beiden Grundschulen in den Kreis der „MBS &ALBA –Ganz großer Sport in Brandenburg“ –Partnerschulen aufgenommen werden.

Mit insgesamt 6 Mannschaften pro Altersklasse startete man in das Turnier. Um den Zeitrahmen bis 18 Uhr einzuhalten, loste man je 3 Mannschaften in eine Vorrundengruppe. Somit standen für jedes Team 2 Vorrunden- und 1 Platzierungsspiel auf dem Spielplan.

In der Altersklasse 5/6 gab es dabei nur wenige Überraschungen: Die Grundschule „Am Weinberg“ – Meister des Vorjahres – dominierte das Klassement in der Gruppe I ganz knapp vor der Jahn-Grundschule, die in diesem Jahr mit einem Mixed-Team der Klassen 3-6 und ohne Wechsler antraten. In der Gruppe II war es hingegen die „Lilienthal-Grundschule Rhinow“, die ihrem Aufwärtstrend der letzten Saison treu blieb und mit einem Sieg und einem Unentschieden die Gruppe anführte.

In der Altersklasse 3/4 konnte Rhinow ebenfalls die starke Form des Vorjahres unter Beweis stellen: Mit 42:7 Punkten führten sie ganz klar die Gruppe I vor „Dachsberg A“ und der Otter-Seeger-Grundschule an. In der Gruppe II gab es jedoch eine kleine Überraschung: der Neueinsteiger aus Premnitz, hier „Dachsberg B, hatte sich mit 2 deutlichen Siegen und nur einem gegnerischem Korb an die Tabellenspitze bugsiert. Dahinter folgten die Grundschule „Geschwister Scholl“ sowie Hohennauen. Im Spiel um Platz 1 des ersten Spieltages gab es dann jedoch das erwartete Ergebnis: Rhinow setzte sich mit 12:5 gegen „Dachsberg B“ durch und sicherte sich damit den Tagessieg. Im Spiel um Platz 3 konnte sich die Scholl-Grundschule mit 7:0 durchsetzen und verwies damit „Dachsberg A“ auf den 4. Rang. Die Grundschule „Otto-Seeger“ konnte beim Spiel um Platz 5 einen starken 20:0-Sieg verbuchen, welcher frenetisch von die Kindern gefeiert wurde.

Und auch in der AK 5/6 durfte „Otto-Seeger“ feiern: hier schlug man „Rhinow A“ knapp  mit 3:2 und konnte sich auch hier den 5. Platz des Tages sichern. Ganz anders „Rhinow B“. Sie erspielten sich den knappen Gruppensieg und standen damit im Finale. Gegen die erfahrenen Favoriten der Grundschule „Am Weinberg“ war man jedoch chancenlos: Ein 0:18 stand am Ende für Rhinow auf der Anzeigentafel, aber dennoch der 2. Platz des Tages. Im Kampf um einen Platz auf dem Treppchen sollte sich zwischenzeitlich die Jahn-Grundschule durchsetzen: Mit 12:6 gewannen sie gegen den Neueinsteiger aus Hohennauen, der trotz durchwachsener Bilanz auf ein erfolgreiche Premiere zurückblicken kann.

Spätestens bei der Siegerehrung waren die Ergebnisse des Tages jedoch schon fast wieder vergessen. Urkunden und kleine Preise des Projektpartners ALBA BERLIN sorgten für Begeisterung, während Gummibärchen den Heimweg versüßten.

 

Die Red Eagles bedanken sich bei allen Projektpartnern für den erfolgreichen 1. Spieltag der Grundschulliga 2018/19, sowie bei den vielzähligen Helfern des U16/14 –Teams, die für das Schieds- und Kampfgericht in den insgesamt 18 Spielen sorgten. Der 1. Spieltag der Grundschulliga 2018/19 wurde unterstützt vom Programm „Integration durch Sport“. Am 12.01.2019 zum 2. Spieltag wird es wieder heiß hergehen in der Havellandhalle, wenn es wieder heißt: „MBS-Grundschulliga“ in Rathenow.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.