Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Deutlicher Sieg im Vorbereitungsspiel gegen Braunschweig in Oranienburg

Deutlicher Sieg im Vorbereitungsspiel gegen Braunschweig in Oranienburg

In ihrem einzigen öffentlichen Testspiel in Deutschland in der Vorbereitung auf die Saison 2019/2020 haben Coach Aito und sein Team ihren knapp 1.000 Fans vor Ort einen klaren Sieg beschert. In der ausverkauften MBS ARENA von Oranienburg besiegten die Albatrosse die Basketball Löwen aus Braunschweig am Sonntag mit 87:69.

ALBA-Top-Performer: Nnoko 15pt 10rb 2as 2blk | Cavanaugh 12pt 4rb | Eriksson 11pt 2rb | Siva 7pt 10as 2rb | Giffey 9pt 3as

In der ersten Halbzeit traten die Berliner sehr dominant auf führten zweitweise mit beinahe 30 Punkten. Im zweiten Durchgang zeigte die junge Braunschweiger Mannschaft allerdings ein anderes Gesicht und verlangten ALBA mit stark verbesserter und druckvoller Defense deutlich mehr ab. Der deutliche Sieg geriet aber trotzdem nicht ernsthaft in Gefahr, so dass sich Mannschaft und Fans nach dem Spiel in zufriedener Atmosphäre vermischen und austauschen konnten.

Nach zahlreichen Vorbereitungsspielen in dezimierte Besetzung konnte ALBA-Coach Aito dieses Mal fast wieder aus dem Vollen schöpfen. Rokas Giedraitis, Niels Giffey und Johannes Thiemann waren nach der Weltmeisterschaft in China zurück beim Team und sahen allesamt ihre Einsatzzeit. Allerdings hatten alle drei bisher nicht mit der Mannschaft trainieren können. Verletzt fehlten Makai Mason (auf der vorgangegangenen Spanienreise umgeknkickt) und Stefan Peno (Knieverletzung).

ALBA-Kapitän Niels Giffey: „Es ist immer cool, das erste Mal wieder vor den eigenen Fans zu spielen nach der Sommerpause. Für uns ist sehr gut, dass wir jetzt alle Spieler zusammen haben und nun in einen guten Rhythmus kommen können. Wir haben ein tieferes Team mit ein paar neuen Jungs, die sich natürlich noch eingrooven müssen. Das wir den Ball heute schon so gut bewegt haben ist schön zu sehen, auch für die wie immer tollen Fans hier.“

Den Großteil der Vorbereitung haben die Albatrosse nun hinter sich. Zum krönenden Abschluss steht nur noch das „Zadar Basketball Tournament“ vom 19. bis 21. September mit Khimik Moskau, Efes Istanbul und KK Zader auf dem Programm. Dann beginnt die Saison mit dem Pokal-Achtelfinale gegen Würzburg am 28.9. in der Max-Schmeling-Halle.

Mehr zur Saisonvorbereitung der Albatrosse unter: www.albaberlin.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.