Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Unsere Partnervereine: SC Potsdam

Unsere Partnervereine: SC Potsdam

In einer kleinen Serie möchten wir sie vorstellen, unsere Partnervereine, die uns seit Jahren darin unterstützen, Kindern und Jugendlichen einen Zugang zum Basketball zu ermöglichen und – ist das Feuer erst einmal entfacht – auch den Übergang in den Vereinssport begleiten.

Von Niklas Wunderlich

Auch der größte Sportverein Brandenburgs ist Teil des Projekts MBS & ALBA. Der Sportclub aus der Landeshauptstadt wurde 1994 neugegründet und hat seitdem in verschiedenen Sportarten Teilnehmer an Europa- und Weltmeisterschaften sowie Olympiasieger hervorgebracht. Wie der Verein nun plant auch mehr Kinder für den Basketball zu motivieren, erklärt uns Abteilungsleiter Thomas Kraft.

Seit wann und mit welchem Ziel nehmt ihr am MBS & ALBA Projekt teil?

Thomas Kraft: „Der Sportclub ist seit der Saison 2018/19 Teil des Projekts. Wir versuchen so neue Spielerinnen und Spieler für unseren Verein zu gewinnen. Noch fehlt uns eine Jugendmannschaft im brandenburgischen Spielbetrieb, doch das wollen wir ändern. Die Schul-AG, die wir im Rahmen des Projekts betreuen, könnte dafür ein guter Einstieg sein, um auch im jüngeren Bereich Basketball anzubieten.“

Wie groß ist die Abteilung Basketball in eurem Verein?

Thomas Kraft: „Noch ist unsere Abteilung mit ca. 50 Mitgliedern sehr klein. Doch unser Ziel ist es, in den nächsten Jahren mehr AGs anbieten zu können und unsere Abteilung auszubauen. Bisher zählt unser Verein vier Basketball-Trainer und zwei Betreuer, deren Arbeit auf Ehrenamt basiert.“

Hier geht’s zur Website der Basketball-Abteilung des SC Potsdam.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.